Wussten Sie schon, dass wir Menschen 80 % aller Informationen über unsere Augen erhalten?

Das Sehen ist der mit Abstand wichtigste unserer Sinne.

„Gutes Sehen ist unbezahlbar“, sagt der Volksmund. Stimmt: Sehen ist Freiheit, Sehen ist Unabhängigkeit, Sehen ist Freude, Sehen ist Leben!

Über 50 Millionen Menschen in Deutschland sind fehlsichtig und deshalb abhängig von einer Brille. Das stört im Beruf und in der Freizeit.

Kontaktlinsen sind eine mögliche Alternative, werden jedoch nicht von jedem vertragen.

Jede Sehhilfe kann aber immer nur eine Hilfe sein. So gut sie auch sein mag: Das bloße Auge ist durch nichts zu ersetzen. Ob Weitsichtigkeit, Kurzsichtigkeit oder Hornhautverkrümmung – der Augenarzt kann bei Fehlsichtigkeit immer nur die Symptome behandeln.

Dennoch – heutzutage gibt es erprobte Alternativen, die Ihnen die Chance auf ein Leben ohne Brille ermöglichen:

  • Hornhautbehandlung mittels Excimer-LASER (LASIK/LASEK)
  • Implantation zusätzlicher Intraokularer Linsen (ICL)
  • Austausch der natürlichen Linsen gegen Kunstlinsen (RLT)

Die richtige Methode zur Brillenfreiheit ist nicht nur von der Fehlsichtigkeit abhängig, sondern auch vom Alter des Patienten.

Anasztázia Ivanyos-Makó, Dr. Alexander Kapp, Mark Nieradzik

SUCHWORT EINGEBEN UND ENTER DRÜCKEN